Android: "Nachrichten vorlesen lassen" und "kostenfreie Offline Navi App"

Alles rund um Software, welche nichts mit der Wetterstation zu tun hat.
enager
Site Admin
Beiträge: 58
Registriert: 05.10.2016, 11:33

Android: "Nachrichten vorlesen lassen" und "kostenfreie Offline Navi App"

Beitragvon enager » 28.10.2016, 20:28

Hi,

mir ging es ja schon lange auf den Keks, wenn ich mit dem Auto unterwegs bin und Nachrichten eintreffen (Ausserhalb der Arbeit habe ich immer Ton an, daher bekomme ich jede eintreffende Nachricht auch während der Fahrt mit.), so lange warten zu müssen, bis ich am Ziel angekommen bin. Also habe ich mal google befragt und stieß auf "Out Loud". Eine kostenfreie App, welche den Absender und den Inhalt eintreffender Nahrichten einfach vorliest. Zumindest, sofern man in den Nachrichtenoptionen einstellt, dass auch auf dem Speerbildschirm wenigstens ein Teil der Nachricht angezeigt wird. Andernfalls wird nur der Absender und sofern vorhanden, der Betreff vorgelesen. Hierzu ist unter "All Apps" nach "Nachrichten" zu suchen und der Haken bei "Enabled" zu setzen. Mit dieser Einstellung werden eintreffende Nachrichten vorgelesen.

Die Option zur Ausgabe des SMS-Textes findet sich in den Einstellungen der APP "Nachrichten":
Bild
Also einfach die SMS-App öffnen und mit der linken Sensortaste das Menü aufrufen, in welchem unter anderem auch die Option "Einstellungen" zu finden ist. Hier muss der Haken bei "Nachrichten-Vorschau" gesetzt sein. Dann kann "Out Loud" auch den Inhalt der Nachricht vorlesen. Out Loud bietet einige nützliche Funktionen. So kann auch jeweils ein Haken gesetzt werden, wenn die Nachrichten im Lautlos-Modus NICHT vorgelesen werden sollen. Ebenso kann man das Vorlesen der Nachrichten bei aktiven Bildschirm abschalten.

Damit muss ich nun nicht mehr warten bis das Auto mit abgeschalteten Motor steht. Die Nachrichten werden mir direkt in dem Augenblick ihres Eintreffens auch gleich vorgelesen. Ich weiss was in der Nachricht steht und kann mich gänzlich auf den Verkehr konzentrieren. TOP

Da ich auch seit kurzem eine Handyhalterung im Auto habe, welche einfach auf eine Lamelle der Lüftungsgitter aufgeklemmt wird, habe ich mich auch mal nach kostenfreien Offline Navigations-Apps umgeschaut. Hier fand ich Maps.me und hab es mir mal installiert. Kurz gesagt, ich bin begeistert von der App. Das Kartenmaterial basiert auf Open-Street-Maps und kann als Datei auf das Smartphone herunter geladen und von dort ohne Internetanbindung genutzt werden. Richtig klasse finde ich, dass man sich Routen berechnen lassen kann und man in diesem Modus auch von einer weiblichen Stimme immer rechtzeitig an die bevorstehenden Abbiegevorgänge erinnert wird.
Bild
Sofern man eine berechnete Route abfährt, werden einem noch viele Infos angezeigt: Eigene Geschwindigkeit, Bereits gefahrene km, noch zu fahrende km, Zeit bis zur Ankunft, Entfernung bis zur nächsten Fahrtrichtungsänderung. Bei meiner ersten Testfahrt, welche auf einer meiner Standartrouten statt fand, fuhr ich auch gleich mal entgegen den Anweisungen der App. Die App reagierte ganz hervorragend, in dem sie die Route neu berechnete und mir nun meine Standartroute anzeigte. Ein altes TomTom, welches ich mal im Urlaub mir von Bekannte geliehen habe, regierte auf eine solche Aktion mit den Worten: "Wenn möglich, bitte wenden." und dieser Satz kam vom TomTom in einer Endlosschleife. Es blieb nur: TomTom aus und nach Beschilderung weiter fahren.

Diese App wünscht die folgenden Berechtigungen:
Bild
Sie wünscht also nur die Berechtigungen, welche Maps.me auch wirklich für ihre Funktion benötigt, Kein Zugriff auf SMS, Telefon oder gar die Kontaktliste im Telefonbuch. Nichts dabei, wo ich Bedenken hätte.

Fazit: Diese App "Maps.me" macht was man von ihr erwartet, ist kostenfrei und arbeitet offline ohne Internetverbindung. Nicht dabei sind Funktionen wie: Kürzeste Strecke/schnellste Strecke und was käufliche Navis sonst noch alles an Funktionen anbieten. Maps.me konzentriert sich aufs Wesentliche und macht dies auch ausgezeichnet. Für eine kostenfreie App wirklich hervorragend. Mehr brauche ich nicht um immer ans Ziel zu kommen.

enager
Site Admin
Beiträge: 58
Registriert: 05.10.2016, 11:33

Ergänzung zu Maps.me

Beitragvon enager » 29.10.2016, 11:11

Heute habe ich mal eine Bundesland übergreifende Routenberechnung probiert. Klappt problemlos. Von hier nach Wolkenstein in Sachsen ist ebenso wenig ein Problem für die App, wie von hier nach irgendwo in Berlin. Und das, obwohl die App hier auf viele verschiedene Dateien (schon allein für Brandeburg gibt es 2 Dateien zum Download) für die Routenberechnung zurück greifen muss. Nicht schlecht. Wirklich empfehlenswert diese Naviapp.


Zurück zu „Software“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast