Deutscher Wetterdienst
Wetter- und Warnlage für Brandenburg und Berlin
ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Potsdam
am Samstag, 24.07.2021, 04:30 Uhr


Heute viel Sonnenschein, trocken und sehr warm bis heiß. Kommende
Nacht einzelne Schauer und Gewitter.


Wetter- und Warnlage:
Unter Hochdruckeinfluss gelangt mit einer östlichen Strömung sehr
warme bis heiße Luft nach Brandenburg und Berlin. Ab der Nacht zum
Sonntag nähert sich ein Tief über Westeuropa und die Gewitterneigung
nimmt allmählich zu.


GEWITTER/STARKREGEN:
In der Nacht zum Sonntag insbesondere vom Fläming über die Prignitz
bis zum Ruppiner Land einzelne starke Gewitter nicht ausgeschlossen,
lokal in Verbindung mit Starkregen zwischen 15 und 25 l/qm innerhalb
kurzer Zeit, Böen bis 75 km/h (Bft 8) sowie kleinkörnigem Hagel.




Detaillierter Wetterablauf:
Heute früh teils wolkig, teils klar und trocken. Tagsüber neben etwas
Quellwolken viel Sonnenschein. Am Abend von Sachsen-Anhalt Aufzug
hoher Wolkenfelder. Trocken. Sehr warm bis heiß, Höchstwerte 29 bis
31 Grad. Schwacher, am Mittag und Nachmittag teils mäßiger Ost- bis
Südostwind.
In der Nacht zum Sonntag wolkig bis stark bewölkt. Ab Mitternacht vom
Fläming über die Prignitz bis zum Ruppiner Land stellenweise
schauerartiger Regen, einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen. Sonst
meist niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur 19 bis 17 Grad. Schwacher
Ostwind.


Am Sonntag wechselnd, zeitweise stark bewölkt und zunächst meist
trocken. Im Tagesverlauf einzelne Schauer, ab dem Nachmittag teils
kräftiger ausfallend und zudem stellenweise Gewitter mit
Unwettergefahr. Lokal eng begrenzt Sturmböen, Hagel und Starkregen.
Zunehmend schwül bei Höchstwerten zwischen 28 und 31 Grad. Abseits
der Gewitter schwacher Ost- bis Südostwind.
In der Nacht zum Montag wechselnde Bewölkung und gebietsweise Regen,
teils kräftig und mit Gewittern durchsetzt. Im Nachtverlauf
allmählich nordwärts abziehend. Temperaturrückgang auf 19 bis 17
Grad. Meist schwacher Südostwind.


Am Montag anfangs noch stark bewölkt mit schauerartigem, teils auch
gewittrigem Regen. Im Tagesverlauf nordwärts abziehender Regen.
Nachfolgend bei wechselnder Bewölkung nur noch einzelne Schauer und
lokale Gewitter. Am Abend von Süden größere Wolkenlücken. Schwül bei
Höchstwerten um 28 Grad. Abseits der Gewitter schwacher Südwestwind.
In der Nacht zum Dienstag deutlicher Bewölkungsrückgang und rasch
abklingende Schauer oder Gewitter, bereits zu Beginn schon meist
niederschlagsfrei. Tiefstwerte 17 bis 15 Grad. Schwachwindig.


Am Dienstag nach meist sonnigem Start im Tagesverlauf vermehrt
Quellwolken. Ab Mittag einzelne Schauer, lokal Gewitter.
Temperaturanstieg auf 27 bis 30 Grad. Schwacher Wind um Süd.
In der Nacht zum Mittwoch gebietsweise aufkommender schauerartiger
Regen, teils gewittrig. Tiefsttemperaturen 18 bis 15 Grad.
Schwachwindig.


Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, An



Alle Daten werden bereit gestellt von:
Copyright Deutscher Wetterdienst
DWD-Opendata