Deutscher Wetterdienst
Wetter- und Warnlage für Brandenburg und Berlin
ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Potsdam
am Donnerstag, 14.11.19, 07:30 Uhr


Heute heiter. Nachts ausbildender Nebel oder Hochnebel. Freitag stark
bewölkt. Trocken.


Wetter- und Warnlage:
Heute ist vorübergehend schwacher Hochdruckeinfluss wetterbestimmend.
Ab der Nacht zum Freitag führt ein Tiefkomplex bei Frankreich etwas
mildere und feuchtere Luft heran.


Keine warnrelevanten Wettererscheinungen.


Detaillierter Wetterablauf:
Heute Vormittag anfangs noch wolkig, von Sachsen-Anhalt und Sachsen
her Bewölkungsrückgang, teils schon auf den Berliner Raum
ausgreifend. Gegen Mittag verbreitet Sonnenschein. Durchweg trocken.
Höchsttemperatur zwischen 7 und 9 Grad. Schwacher Wind aus Süd, bis
zum Abend auf Ost drehend.
In der Nacht zum Freitag zunächst gering bewölkt, teils klar. Im
Nachtverlauf Ausbildung von hochnebelartiger Bewölkung.
Niederschlagsfrei. Tiefstwerte +3 bis 0 Grad, bodennah lokal leichter
Frost um -1 Grad. Zunächst schwacher, in der zweiten Nachthälfte
verbreitet mäßiger Wind aus Ost.


Am Freitag bis zum Mittag verbreitet stark bewölkt, anschließend im
Süden Brandenburgs beginnende Auflockerungen. Von der Prignitz bis
zur Uckermark ganztags dichte Bewölkung. Trocken. Erwärmung auf 8
Grad in der Prignitz und bis 11 Grad im Elbe-Elster-Kreis. Zunächst
mäßiger Ostwind, im Nachmittagsverlauf abschwächend.
In der Nacht zum Sonnabend wolkig bis stark bewölkt und überwiegend
niederschlagsfrei. Gegen Morgen von Sachsen aufkommender leichter
Regen. Abkühlung auf 8 bis 4 Grad. Schwacher, anfangs mäßiger Wind
aus Ost bis Südost.


Am Sonnabend zunächst stark bewölkt und gelegentlich Regen. Am
Nachmittag meist trocken und von Süden her einige Auflockerungen,
teils heiter. Höchstwerte zwischen 8 und 12 Grad. Anfangs noch
schwacher, später dann mäßiger Wind, dabei Winddrehung von Südost auf
Südwest.
In der Nacht zum Sonntag Durchzug von Wolkenfeldern, im Süden
Brandenburgs in der zweiten Nachthälfte örtlich etwas Regen.
Tiefstwerte 4 bis 1 Grad, in den nördlichen Landesteilen bei teils
geringer Bewölkung bodennah leichter Frost bis -1 Grad.
Schwachwindig.


Am Sonntag viele Wolken und gebietsweise leichter Regen, erst gegen
Abend größere Auflockerungen. Maximal 7 bis 11 Grad. Anfangs
schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen, in der zweiten
Tageshälfte teils mäßiger Wind aus östlicher Richtung.
In der Nacht zum Montag zunächst wolkig, teils gering bewölkt, später
wieder Bewölkungsverdichtung. Niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen
7 und 3 Grad. Überwiegend schwacher Wind, von Ost auf südliche
Richtungen drehend.


Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, No

Alle Daten werden bereit gestellt von:
Copyright Deutscher Wetterdienst
DWD-Opendata