Windsensor so gut wie neu

Gestern war wieder ein schwieriger Tag. Als ich Morgens auf die Empfangsstatistik der Station schaute, stellte ich erstaunt fest, dass sich der Windsensor den ganzen Tag über noch kein einziges mal gemeldet hatte. Also holte ich ihn vom Dach, um zu schauen was los ist. Ich öffnete ihn und habe als erstes die Akkuspannung gemessen. Diese war auf 0,88V abgefallen. Für einen 3V Lithium-Akku sehr niedrig. Also schaute ich mir die kleine Solarzelle an, welche am Sensor verbaut ist. Dort kam mir auch gleich das rote Plus-Kabel entgegen, welches von der Solarzelle abgerissen war. Ich hatte keine Chance dieses Kabel wieder anzulöten. Hier stand lediglich eine komplett neue Solarzelle zur Auswahl. Da der Helligkeitssensor schon seit Jahren über ein Solarmodul einer ehemaligen Solarlampe betrieben wird, lag es nahe, den Windsensor auch über dieses Modul mit zu betreiben. Also Solarmodul ablöten, langen Draht an den Windsensor und wieder zusammen bauen.

Leider gestaltete sich der Zusammenbau deutlich komplexer als gedacht. Der Windsensor der WS2000-Reihe von ELV ist einer der am kompliziertesten zusammenzubauenden Sensoren, die ich kenne. Beim Zusammenbau rissen mir daher auch die Kabel des Windrichtungspotenzimeters ab und mussten erneuert werden. Auch ging der Reedkontakt zur Messung der Windgeschwindigkeit zu Bruch. Glücklicher Weise hatte ich bei meiner letzten Pollin-Bestellung 10 Reedkontakte mit bestellt. Somit hatte ich Vorrat und konnte einen davon verwenden. Da ich den neuen Reedkontakt noch etwas dichter am Magneten (welcher im Schalenanemometer sitzt und bei jeder Drehung am Reedkontakt vorbei kommt) eingelötet habe, läuft die Messung jetzt noch deutlich besser als zuvor. Vorher gab es immer wieder große Sprünge der Windgeschwindigkeit. Da folgten auf 25km/h dann plötzlich 8km/h und dann wieder rauf auf 27km/h und so weiter. Dem ist nun nicht mehr so. Die Windgeschwindigkeit ist jetzt deutlich homegener. Da war der alte Reedkontakt wohl so weit vom Magneten entfernt, dass nicht jede Umdrehung gezählt wurde.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.